zum Inhalt springen

Studenten aus Metz zu Gast am Fachbereich Maschinen- und Energietechnik

Auch im Jahr 2008 besuchte uns wieder eine Studentengruppe von der Partnerhochschule aus Metz, um am Themenseminar Fabrikplanung unter der Leitung des Dekans Professor Fischer teilzunehmen.

Diese Partnerschaft besteht schon seit vielen Jahren und wird jedes Jahr durch den Austausch von Studenten weiter gefestigt. So haben Studenten des Fachbereiches ME jedes Jahr die Möglichkeit bei einem Robotikpraktikum in Metz ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Vom 26.05.08 bis 30.05.08 fanden die Lehrveranstaltungen für Fabrikplanung statt, wo die Studenten einen Einblick in die komplexe Planung und Projektierung von Produktions- und Fertigungsplätzen erhielten. So gelang es am Beispiel eines Pumpenrades, welches von den Teilnehmern mit Catia V5 zuvor erstellt wurde, ein Produktionsstätten-Layout zu erarbeiten und dies abschließend mit der Software "visTable" zu visualisieren.

Außerhalb der Lehrveranstaltungen konnte den Besuchern aus Metz ein breites Spektrum an interessanten Veranstaltungen und Exkursionen angeboten werden. Nach einem gemeinsamen Fussballturnier fand ein Grillabend mit deutschen Studenten statt, wo Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht wurden. Ein Höhepunkt der Woche war ohne Zweifel die Exkursion zur Citytunnelbaustelle in Leipzig. Unsere Gäste aus Metz konnten sich direkt unter dem Markt ein Bild des Großprojektes machen.

Weitere Highlights waren der Besuch des BMW Werkes in Leipzig und der Besuch des Kanuparks Markkleeberg.

Die Durchführung wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk zuverlässig unterstützt.

 

Organisation, Fotos und Bericht:
Dipl.-Ing. Steffen Arnold
Fb Maschinen- und Energietechnik

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland