zum Inhalt springen

Prof. Dr.-Ing. Mathias Rudolph

Publikationen

Wolf, M., Hofbauer, J. und M. Rudolph (2016):

Drahtlose und energieautarke Sensorik zur Zustandsüberwachung von Straßenbahnen mit automatisierter Entscheidungsfindung.

In: VDE-Kongress 2016 „Internet der Dinge – Technologien / Anwendungen / Perspektiven“ am 7. und 8. November 2016, Mannheim, Tagungsband, VDE VERLAG GMBH, Berlin - Offenbach, ISBN 978-3-8007-4308-7

 

Wolf, M., Hofbauer, J. und M. Rudolph (2016)

Diagnostics Using Self-Sufficient Wireless Sensor Network for a Condition-Based Maintenance Strategy  -  Strategy for Tram Bearing Diagnostics

In: 13th International Multi-Conference on Systems, Signals & Devices (SSD) took place from March 21 - 24, 2016 in Leipzig, Germany, proceedings, S. 518-522, ISBN 978-1-5090-1291-9

 

Hofbauer, J., Wolf, M. und M. Rudolph (2016)

Self-sufficient Sensors Based on Energy Harvesting  -  Validation and Evaluation Study of Tram Bearing Diagnostics Using Simulation Techniques

In: 13th International Multi-Conference on Systems, Signals & Devices (SSD) took place from March 21 - 24, 2016 in Leipzig, Germany, proceedings, S. 613-618, ISBN 978-1-5090-1291-9

 

Rudolph, M. und M. Wolf (2016):

Einsparpotenziale ausschöpfen durch energieeffiziente Werkzeugmaschinen.

In Netzwerk-Nachrichten 1, S. 240 - 241

 

Rudolph, M., Wolf, M. und G. Wotawa (2015):

Messtechnische Untersuchungen und simulationsgestützte Optimierung. Verbesserung der Energieeffizienz an Spitzenlosschleifmaschinen.

In: VDI-Z - Integrierte Produktion 157 (2015) 9,  S. 42 - 45

 

Rudolph, M. und M. Wolf (2015):

Damit die Straßenbahnen zuverlässig rollen. Lagerdiagnose mit automatisierter Entscheidungsfindung

In: Mobile Maschinen 3, S. 22 - 24

 

Rudolph, M. und A.-J. Hempel (2013):

Unscharfe Klassifikation von Messdaten zur Maschinenüberwachung.

In: wt Werkstattstechnik (online) 103 (2013) 11/12, S. 915 - 920

Rudolph, M. und M. Kaever (2013):
Energiebezogene Simulation von Maschinen und Anlagen. Innovative Automatisierungs- und Antriebstechnik bei der Siemens AG.
In: ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 108 (2013) 1-2, S. 57 – 62

Rudolph, M., Dolansky, Ch., Kern, S. und Ch. Eisele (2013):
Mit Simulationen Varianten präsentieren und Energieverbrauch optimieren. Virtuelle Werkzeugmaschine zur Verbesserung der Energieeffizienz.
In: VDI-Z - Integrierte Produktion 155 (2013) 1/2, S. 2 – 4

Rudolph, M., Vogt, H. und W. Rummel (2012):
Verbesserung der Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen mit Fokus auf das Antriebssystem.
In: Konstruktion, Special Antriebstechnik S2 (2012) S. 20 – 26

Rudolph, M., Mohsen, A., Reinschke, J., Halmuschi, N. und J. Hassel (2012):
Simulation von Maschinen und Anlagen zur Verbesserung der Energieeffizienz.
In: Müller, E. und A. C. Bullinger (Hrsg.), Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Sonderheft 18, Tagungsband „Intelligent vernetzte Arbeits- und Fabriksysteme - VPP2012 - Vernetzt planen und produzieren & Symposium Wissenschaft und Praxis“, S. 191 - 201, Institut für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz, Chemnitz, ISSN 0947-2495

Rudolph, M., Wachter, Ch. und Ch. Eisele (2012):
Modellbildung und Simulation von Funktionsmodulen einer Werkzeugmaschine zur Verbesserung der Energieeffizienz.
In: ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 107 (2013) 10, S. 741 – 746

Rudolph, M., Vogt, H. und W. Rummel (2012):
Antriebsprojektierung zur Analyse und Optimierung des Energiebedarfs. Ein Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen.
In: wt Werkstattstechnik (online) 102 (2012) 7/8, S. 447 – 454

Rudolph, M., Abele, E., Eisele, Ch. und W. Rummel (2010):
Analyse von Leistungsmessungen. Ein Beitrag zur Untersuchung der Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen.
In: ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 105 (2010) 11, S. 876 – 888

Rudolph, M. und K.-J. Amthor (2010):
Maschinensimulation für das Elektronenstrahlschweißen. Virtuelle Kammermaschine spart Zeit und Kosten.
In: VDI-Z - Integrierte Produktion 152 (2010) 10, S. 56 – 57

Rudolph, M. (2010):
Rechnergestützte Simulation des thermischen Verhaltens eines Passivhauses.
In: Gesellschaft für Umweltsimulation e. V. (Hrsg.), 39. Jahrestagung der GUS 2010 - Umwelteinflüsse erfassen, simulieren, bewerten, S. 91 - 104, DWS Werbeagentur und Verlag GmbH, Karlsruhe, ISBN 978-3-9813136-0-4

Schneider, R. und M. Rudolph (2009):
Modellierung einer Spritzgießmaschine zur Hard­ware-in-the-Loop-Simulation.
In: ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 104 (2009) 11, S. 1032 – 1038

Bocklisch, S. F., Rudolph, M. und E. Sinelnikova (2006):
Auswahl von Kompetenzzellen in hierarchielosen Produktionsnetzen durch Fuzzy Abgleich von Anforderungsvektoren mit Beschreibungsvektoren.
In: ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 101 (2006) 3, S. 134 – 140

Rudolph, M. (2006):
Analyse von Umweltdaten mit Methoden des Soft Computing.
In: Gesellschaft für Umweltsimulation e. V. (Hrsg.), 35. Jahrestagung der GUS 2006 - Um­welteinflüsse erfassen, simulieren, bewerten, S. 243 - 255, DWS Werbeagentur und Ver­lag GmbH, Karlsruhe, ISBN 3-9810472-0-6

Bocklisch, S. F., Rudolph, M., Meyer, M. und E. Sinelnikova (2005):
Implementierung unscharfer Informationen in Kompetenzzellenmodelle.
In: ZWF - Zeitschrift für wirt­schaftlichen Fabrikbetrieb 100 (2005) 10, S. 558 – 563

Bocklisch, S. F., Rudolph, M., Sinelnikova, E. und S. Horbach (2005):
Fuzzy Modellie­rung in Netzen von Kompetenzzellen. Demonstriert am Beispiel der Logistik.
In: wt Werkstattstechnik (online) 95 (2005) 5, S. 427 – 431

Bocklisch, S. F., Rudolph, M., Meyer, M. und E. Sinelnikova (2004):
Fuzzy Modellie­rung von Gruppen ähnlicher Kompetenzzellen.
In: Müller, E. und B. Spanner-Ulmer (Hrsg.), Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Sonderheft 8, Vernetzt planen und produzieren - VPP 2004, S. 125 - 134, Institut für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz, Chemnitz, ISSN 0947-2495

Rudolph, M. und G. Schulte (2004):
Charakterisierung des Einflusses erdgasgeschädig­ter Böden auf die Baumvegetation unter Verwendung von scharfen und unscharfen Klas­sifikationsverfahren.
In: Zeitschrift für Angewandte Geologie 2, S. 71 – 78

Borsdorf, H. und M. Rudolph (2001):

Gas-phase ion mobility studies of constitutional isomeric hydrocarbons using different ionization techniques.
In: International Journal of Mass Spectrometry 208, S. 67 – 72

Borsdorf, H. und M. Rudolph (2000):
Comperative ion mobility measurements of iso­meric nitrogenous aromatics using different ionization techniques.
In: International Journal for Ion Mobility Spectrometry 3, S. 1 – 7

Borsdorf, H., Schelhorn, H., Rudolph, M., Flachowsky, J. und J. Stach (1999):
Ion mobility measurements of mono-halogenated benzenes using different ionization processes.
In: International Journal for Ion Mobility Spectrometry 2, S. 40 – 44

Rudolph, M. (1999):

Anwendung von Methoden der Mustererkennung zur Bewertung der Schadstoffverteilung im Einzugsbereich einer Mülldeponie.
UFZ-Bericht, 22/1999, Leip­zig, ISSN 0948-9452, zugl.: Dissertation, TU Chemnitz, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Chemnitz

Rudolph, M. (1998):

Anwendung von Methoden der Mustererkennung zur Bewertung der Schadstoffverteilung im Einzugsbereich von Deponien.

In: Gesellschaft für Umweltsi­mulation e. V. (Hrsg.), 27. Jahrestagung der GUS 1998 - Umwelteinflüsse erfassen, si­mulieren, bewerten, S. 9-1 - 9-15, DWS Werbeagentur und Verlag GmbH, Karlsruhe, ISBN 3-9806167-0-3

 

Flachowsky, J. und M. Rudolph (1996):

Versuche zur Anwendung informationstheoreti­scher Methoden bei der Beschreibung von Schadstoffverteilungen im Einzugsbereich von Deponien.In: Jessberger, H. L. (Hrsg.), Umweltinformatik im Altlastenbereich. Berichte vom 12. Bochumer Altlastenseminar 1996,

7. Leipziger Altlastenseminar 1996, S. 19 - 36, A. A. Balkema-Verlag, Rotterdam und Brookfield, ISBN 90 5410 808 8

 

 

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland